Anspruch prüfen

Emirates Airlines & EU 261 Verordnung - Fliegen mit Rechten

André Kern
Verfasst von André Kern
Zuletzt aktualisiert: June 21, 2024

Als Fluggesellschaft ist sich Emirates der Bedeutung der EU 261 Verordnung und ihrer Bestimmungen voll bewusst. Auch du als Passagier solltest diese Regelungen kennen, wenn du mit Emirates ein Problem hast.

Was bedeutet die EU Verordnung 261 für Emirates Passagiere?

Die Reichweite der EU 261 Verordnung ist ziemlich umfangreich und deckt eine große Bandbreite an Szenarien ab. Aber wer genau fällt unter ihren Schutz, besonders wenn man mit Emirates fliegt?

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Jeder, der mit Emirates reist, wird durch die EU 261 Verordnung geschützt, sofern bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Diese Bedingungen beziehen sich auf den Abflug- und Zielflughafen sowie den Grund für eine erhebliche Verspätung, Annullierung oder Nichtbeförderung.

Wann muss Emirates nach der EU 261 Vorschrift handeln?

Zuerst einmal gilt die Verordnung für alle Flüge, die von einem Flughafen in der EU, dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) abfliegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Fluggesellschaft, in diesem Fall Emirates, ihren Sitz in der EU hat oder nicht. Wenn dein Flug also beispielsweise von Berlin, Paris oder Rom abfliegt, bist du durch die Verordnung geschützt.

Zweitens gilt die Verordnung auch für Flüge, die in der EU, dem EWR oder der Schweiz landen, aber nur, wenn die Fluggesellschaft ihren Sitz in diesen Gebieten hat. Da Emirates ihren Sitz in der EU hat, wärst du also auch bei einem Flug von beispielsweise New York nach Frankfurt am Main geschützt.

Hinweis: Die EU 261 Verordnung tritt jedoch nur dann in Kraft, wenn dein Flug erheblich verspätet ist (drei Stunden oder mehr), annulliert wurde oder du nicht befördert wurdest und diese Situationen nicht auf "außergewöhnliche Umstände" zurückzuführen sind. Zu solchen Umständen gehören zum Beispiel extreme Wetterbedingungen oder Sicherheitsrisiken, die außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegen.

Flugzeug von unten

Wann und wie die Emirates die EU 261 Verordnung anwendet

Die EU 261 Verordnung tritt in Kraft, wenn dein Flug mit Emirates erheblich verspätet ist, annulliert wird oder du nicht befördert wirst. Wie und wann Emirates die Verordnung anwendet, hängt von der spezifischen Situation ab und kann sich durchaus unterscheiden:

Für alle Flüge mit Emirates gilt nach der EU 261 Verordnung bei Verspätungen folgendes:

  • Wenn die Verspätung mindestens zwei Stunden beträgt, bietet Emirates Betreuungsleistungen an, die Mahlzeiten und Erfrischungen, zwei kostenlose Kommunikationsmittel und gegebenenfalls Hotelunterkunft und Transport umfassen.
  • Für Flüge von über 1.500 Kilometern: Wenn die Verspätung drei Stunden oder länger dauert, hast du zusätzlich Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung, es sei denn, die Verspätung ist auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen.

Wenn dein Flug mit Emirates annulliert wird, gelten die folgenden Regelungen nach der EU Verordnung:

  • Emirates bietet unverzüglich Betreuungsleistungen an, unabhängig vom Grund der Annullierung.
  • Falls die Annullierung weniger als 14 Tage vor dem geplanten Abflug bekannt gegeben wird und nicht auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist, hast du Anspruch auf finanzielle Entschädigung.

Im Falle einer Nichtbeförderung auf einem Flug mit Emirates, gelten die folgenden Regelungen nach EU 261:

  • Du hast sofort Anspruch auf Betreuungsleistungen, die dir Emirates nach der EU Verordnung zugestehen muss.
  • Wenn die Nichtbeförderung nicht auf Gründe zurückzuführen ist, die du zu verantworten hast (z. B. fehlende Reisedokumente, Gesundheitsprobleme, etc.), hast du auch Anspruch auf finanzielle Entschädigung.

Flugzeug linker Fluegel

Schritt für Schritt: Wie du deine Rechte unter der EU 261 Verordnung bei der Emirates geltend machen kannst

Schritt 1: Informiere dich über deine Rechte

Der erste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass du gut informiert bist. Du solltest wissen, welche Rechte dir zustehen, bevor du versuchst, sie geltend zu machen. Der Artikel über die EU 261 Verordnung ist ein guter Anfang. Gleichzeitig kannst du auf unserer Webseite den Entschädigungsrechner in Anspruch nehmen, um eine mögliche Ausgleichszahlung einzusehen.

Jetzt Flug prüfen

Schritt 2: Fordere Betreuungsleistungen an

Falls dein Flug verspätet ist oder annulliert wurde, solltest du dich sofort an Emirates wenden und um Betreuungsleistungen bitten. Diese können Mahlzeiten und Erfrischungen, zwei kostenlose Kommunikationsmittel und gegebenenfalls eine Hotelunterkunft und den Transport zum und vom Hotel umfassen.

Schritt 3: Bewahre alle Belege und Unterlagen auf

Stelle sicher, dass du alle Belege und Unterlagen aufbewahrst, die mit deiner Situation in Zusammenhang stehen. Dies können Flugtickets, Boardingpässe, Belege für zusätzliche Ausgaben (wie Mahlzeiten oder Unterkunft) und jede Korrespondenz zwischen dir und Emirates sein. Diese Dokumente könnten nützlich sein, wenn du eine Entschädigung beantragst.

Wurde Ihr Flug unterbrochen? Sie haben möglicherweise ein Recht auf Entschädigung – bis zu €600.Überprüfen Sie Ihren Flug

Schritt 4: Fordere eine Entschädigung an

Falls dein Flug mehr als drei Stunden verspätet war oder annulliert wurde und dies nicht auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist, hast du Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. Du solltest Emirates kontaktieren und formell, um eine Entschädigung nach der EU 261 Verordnung einzufordern. Es ist hilfreich, deine Anfrage schriftlich zu formulieren und alle relevanten Unterlagen beizufügen.

Schritt 5: Suche professionelle Hilfe, wenn nötig

Manchmal kann es schwierig sein, eine Entschädigung von Emirates zu erhalten, vor allem wenn die Fluggesellschaft nicht kooperiert. In solchen Fällen kann es hilfreich sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Mit unserer Rechtsexpertise können wir dir helfen, deine Rechte nach der EU-Verordnung 261 bei Emirates anzufordern.

Fordere deine Entschädigung an

Häufig gestellte Fragen

Wie wirkt sich die EU-Verordnung 261 auf meine Flüge mit Emirates aus?

Emirates ist wie jede Fluggesellschaft, die in der EU tätig ist, verpflichtet, die EU 261-Verordnung einzuhalten. Das bedeutet, dass sie sich angemessen entschädigen und sich um dich kümmern muss, wenn es zu erheblichen Störungen wie Verspätungen oder Annullierungen kommt.

Flugzeug auf dem Rollfeld am Flughafen

Habe ich Anspruch auf das EU Recht 261, wenn mein Flug mit Emirates verspätet ist?

Ja, wenn sich dein Flug um mehr als drei Stunden verspätet und die Verspätung auf Umstände zurückzuführen ist, die die Fluggesellschaft hätte vermeiden können, hast du Anspruch auf eine Entschädigung.

Was passiert nach dem EU Recht, wenn Emirates meinen Flug annulliert?

Im Falle einer Annullierung ist Emirates verpflichtet, dir eine alternative Beförderung anzubieten oder dein Ticket zu erstatten. Je nach der Frist, innerhalb derer du über die Annullierung informiert wurdest, hast du möglicherweise auch Anspruch auf eine Entschädigung.

Wie kann ich meine Rechte gemäß der EU-Verordnung 261 bei Emirates geltend machen?

Du solltest deinen Fall dokumentieren und deine Forderung dann direkt bei Emirates einreichen. Wenn Emirates deinen Anspruch ablehnt, kannst du weitere Schritte einleiten, z. B. eine Beschwerde bei der nationalen Durchsetzungsstelle einreichen.

Kann Emirates meine Entschädigung der EU Verordnung 261 verweigern?

Ja, Emirates kann die Entschädigung verweigern, wenn die Unterbrechung auf außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist, die sich auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Maßnahmen ergriffen worden wären. Dazu gehören zum Beispiel Wetterbedingungen oder Sicherheitsrisiken, die außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegen.

Entschädigungsrechner für Flüge
Entschädigungsrechner für Flüge

Entschädigungsrechner für Flüge:

In nur 3 Minuten prüfen, ob Sie Anspruch auf Entschädigung für Flugverspätungen haben.
Kostenlose Sofortprüfung

Kostenlose Sofortprüfung

Kein Gewinn, keine Gebühr

Kein Gewinn, keine Gebühr

Sind Sie bereit, Ihre 600 € jetzt einzufordern?

Es dauert weniger als 5 Minuten?

Entschädigung beantragen

AirAdvisor ist erschienen in:

  • CNN
  • Forbes
  • USA Today
  • Mirror