Entschädigung für Flug bei Streik

Es passiert leider immer wieder, dass die Mitarbeiter von Airlines einen Streik durchführen und damit den Flugverkehr teils massiv beeinflussen. So kommt es immer wieder zu Verspätungen und Ausfällen. Aber was, wenn ein Flug-Streik heute stattfindet, wenn Sie fliegen müssen? Da diese Ausfälle oftmals unvorhergesehen auftreten, ist es für Reisende auch schwer, sich entsprechend dagegen zu wappnen.

So bleibt beim Streik und Flug in Deutschland meist nur die Möglichkeit, im Nachhinein eine Rückerstattung anzufordern. Da die meisten Menschen davon aber nicht viel Ahnung haben und sich Ihrer Rechte nicht bewusst sind, unterlassen sie es, sich überhaupt darum zu kümmern.

AirAdvisor hilft Ihnen dabei, im Falle eines Streiks Ihre Möglichkeiten bezüglich Entschädigungen voll auszunutzen.

Jetzt Anspruch prüfen

Gibt es beim Streik für den Flug Geld zurück?

Fluglotsen-Streik und Flug annulliert, was tun dann die meisten?

Sie fragen sich natürlich, ob es beim Streik eine Flug-Erstattung gibt - wahrscheinlich schon!

Als Daumenregel gilt: Wenn die Mitarbeiter einer Fluggesellschaft streiken, d. h., die Flugbegleiter oder Piloten die Arbeit verweigern, dann ist die Grundlage für den Anspruch auf eine Entschädigung gegeben.

Die entsprechende EU-Verordnung EG261/2004 besagt, dass Fluggesellschaften mit einer Streik-Erstattung zum Flug haften müssen, wenn Ihre Passagiere etwaige Arten von Verspätungen, Annullierungen oder anderweitige Unannehmlichkeiten erleben, sofern diese von der Fluggesellschaft selbst verschuldet sind. Außerdem: auch wenn der Flug verspätet ist, sind Entschädigung bei Streik möglich!

 

Flug wegen Streik gestrichen – Geld zurück?

Was passiert, wenn ein Flug wegen Streik ausfällt? Sollten Sie sich in einer Situation wiederfinden, dass ein Streik am Flughafen sind (eventuell sogar am Gate) und wegen Verspätungen, Annullierungen oder Überbuchungen nicht reisen können, müssen Sie wissen, dass bereits dort die Forderung auf eine Erstattung für den Flug bei Streik beginnt!

So sollten Sie dich die folgenden Punkte merken:

  •     Es ist wichtig, die Bordkarte und Buchungsbestätigung aufzubewahren.
  •     Das Personal der Airline muss Ihnen die Verspätung und/oder Annullierung aufgrund des Streiks schriftlich bestätigen.
  •     Dokumentieren Sie mit Fotos der Abflugtafel, dass sie vor Ort waren und die Verspätung angezeigt wurde.
  •     Wenden Sie sich an den Schalter der Airline und fordern Sie einen Ersatzflug.
  •     Nutzen Sie das AirAdvisor, um zu prüfen, ob Sie Recht auf eine Entschädigung haben.

Beachten Sie, dass Ihnen eventuell keine Flug-Erstattung bei Streik zusteht, wenn nicht alle Mitarbeiter der Airline streiken andere Gründe wie politische Unruhen ursächlich sind.

In solchen Fällen hat man leider keinen Anspruch auf Rückerstattungen, da es sich um „außergewöhnliche Umstände“ handelt, die nicht von den Regularien umfasst sind und für die die Fluggesellschaft nicht verantwortlich gemacht werden kann.

 Am Flughafen Entschädigung bei Streik von Fluglotsen erhalten

 

Recht bei Streik: Flug-Entschädigung einfordern

Jetzt Anspruch prüfen

Was sehr erfreulich ist, ist die Tatsache, dass der europäische Gerichtshof Streiks so klassifiziert hat, dass sie nicht als solch ein außergewöhnlicher Umstand gelten, sondern der Verantwortung der Fluggesellschaften unterliegen.

Das bedeutet für Sie und alle anderen Reisenden, dass bis zu 3 Jahre nach dem Streik noch eine Entschädigung von bis zu 600 € erreicht werden kann.

 

Wie hoch ist der Entschädigungsanspruch bei einem Fluglotsen-Streik?

Wenn Ihr Flug von einem Streik betroffen ist und Sie eine Annullierung, Verspätung oder Umbuchung erleben, dann haben Sie in der Regel auch Ansprüche, die Sie dringend geltend machen sollten! Bei Streiks Geld zurück für Flug- und Verpflegungskosten zu erhalten, ist absolut möglich!

Um herauszufinden, wann und wie viel Sie in Form einer Flug-Entschädigung bei Streik erhalten können, helfen folgende Informationen als Orientierung. Sie können eine Erstattung erhalten, wenn eine der folgenden Kriterien auf Ihren Flug zutrifft. Dabei kommt es u. a. darauf an:

  •   Ob Ihr Flug verspätet/überbucht war oder annulliert wurde
  •   Ob die Flugstrecke mehr oder weniger als 1500 km beträgt
  •   Ob die Flugstrecke mehr oder weniger als 3500 km beträgt
  •   Ob es sich um einen Flug innerhalb oder (auch teilweise) außerhalb der EU handelt

Abhängig davon, welche der Kriterien auf Ihren Flug zutreffen, sind Erstattungen bei von Streik verursachten Unannehmlichkeiten von 125 € bis zu 600 € möglich.

 

Flug gestrichen wegen Streik: Rechte der Passagiere

Es gibt sehr viele Reisende, die solche Unannehmlichkeiten durchleben, jedoch nie Gebrauch von Ihren Rechten machen. Das ist deswegen so, weil es sich hierbei um ein schwieriges und etwas komplexes Thema handelt, über das die meisten Reisenden einfach zu schlecht informiert sind.

Falls Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie auch unsere Guides zu allgemeinen Rechten von Passagieren sowie unseren spezialisierten Guide zu EU-Fluggastrechten.

Dort erhalten Sie wichtige Informationen, die Sie dabei unterstützen, bei Ihrem nächsten Flug besser gewappnet zu sein.

Da es sich eben um ein heikles Thema handelt, haben wir bei AirAdvisor es uns zur Mission gemacht, all den Reisenden, die Ihre Rechte leider nicht kennen, unter die Arme zu greifen und Ihnen auf Ihrem Weg eine gute Stütze zu sein – auch Jahre nachdem der eigentliche Streik stattgefunden hat.

Nach Fluglotsen-Streik am Flughafen auf Entschädigung warten

 

Wie ist das genau mit vergangenen Streiks?

Falls Sie sich jetzt Sorgen machen und sich fragen, “mein Flug ist wegen Streik annulliert, wer zahlt das?” und Sie zudem beunruhigt sind, dass für vergangene Streiks keine Flug-Streik-Entschädigung mehr zu holen ist, können wir Sie beruhigen. Beim Flug-Streik Geld zurück zu bekommen. Der Europäische Gerichtshof hat beschlossen, dass auch rückwirkend Erstattungen eingefordert werden können, sofern es sich beim Streik nicht um einen außergewöhnlichen Umstand gehandelt hat.

Daher sollten Sie unbedingt Ihren Flug mit unserem Entschädigungsrechner nachprüfen.Jetzt Anspruch prüfen

Das ist Ihre beste Chance, um Ihre Rechte doch noch geltend zu machen und Streik-Entschädigungen von bis zu 600 € zu erhalten, wenn ein Streik Ihre Airline trifft.

 

Ihre Ansprüche während und nach einem Streik

Sie haben laut der EU-Verordnung EG 261 bei einem Streik den Anspruch auf verschiedene Leistungen, die von der Fluggesellschaft erbracht werden müssen, also können Sie was tun, wenn der Flug wegen Streik ausfällt.

So muss die Airline Ihnen während der Wartezeit Zugang zu Verpflegung (Essen & Trinken) sowie Kommunikationsmöglichkeiten bereitstellen (Telefon, Fax, E-Mail), wenn der Flug wegen Streik annulliert wird.

Des Weiteren sind Übernachtungsmöglichkeiten mit inbegriffen, falls Sie durch den Streik zu einer ungeplanten Übernachtung gezwungen werden. Ebenfalls in der Streik-Entschädigung vom Flug inbegriffen sind die Transportkosten zum und vom Hotel.

 

Warum sollte ich mit AirAdvisor meine Forderung zur Streik-Erstattung einreichen?

  •   5 Jahre Erfahrung
  •   Mehr als 30.000
  •   Kunden aus 52 Ländern vertrauen uns bereits
  •   4,6 Bewertung auf der Grundlage von 2.000 Kundenrezensionen
  •   10 Sprachen
  •   Internationales Team von Juristen und Reiseliebhabern
  •   Um herauszufinden, ob die Airline Ihnen eine Streik-Entschädigung schuldet, nutzen Sie unser Tool zur Überprüfung der Entschädigung.

Streiks bei Fluggesellschaften kommen immer mal wieder vor und Sie haben in vielen Fällen das Anrecht darauf, eine Entschädigung zu erhalten.

AirAdvisor hilft Ihnen bei der gesamten Prozedur und erhöht Ihre Chancen auf eine Entschädigung um ein Vielfaches.

Wir helfen Ihnen gerne und erledigen die harte Arbeit für Sie!

 Fordern Sie mit AirAdvisor Ihre Entschädigung an und erhalten Sie bis zu 600 €. Finden Sie heute heraus, wie viel Ihnen zusteht.Überprüfen Sie Ihren Flug

FAQ:

Gibt es beim Streik für den Flug Geld zurück?

Als Daumenregel gilt: Wenn die Mitarbeiter einer Fluggesellschaft streiken, d. h., die Flugbegleiter oder Piloten die Arbeit verweigern, dann ist die Grundlage für den Anspruch auf eine Entschädigung gegeben.

Die entsprechende EU-Verordnung EG261/2004 besagt, dass Fluggesellschaften mit einer Streik-Erstattung zum Flug haften müssen, wenn Ihre Passagiere etwaige Arten von Verspätungen, Annullierungen oder anderweitige Unannehmlichkeiten erleben, sofern diese von der Fluggesellschaft selbst verschuldet sind.

Was benötige ich für eine Flug-Streik-Entschädigung?

  •     Es ist wichtig, die Bordkarte und Buchungsbestätigung aufzubewahren.
  •     Das Personal der Airline muss Ihnen die Verspätung und/oder Annullierung aufgrund des Streiks schriftlich bestätigen.
  •     Dokumentieren Sie mit Fotos der Abflugtafel, dass sie vor Ort waren und die Verspätung angezeigt wurde.
  •     Wenden Sie sich an den Schalter der Airline und fordern Sie einen Ersatzflug.
  •     Nutzen Sie das AirAdvisor, um zu prüfen, ob Sie Recht auf eine Entschädigung haben.

Wie hoch ist die Entschädigung bei einem Fluglotsen-Streik?

Sie können eine Erstattung erhalten, wenn bestimmte Kriterien auf Ihren Flug zutreffen. Dabei kommt es u. a. darauf an:

  •   Ob Ihr Flug verspätet/überbucht war oder annulliert wurde
  •   Ob die Flugstrecke mehr oder weniger als 1500 km beträgt
  •   Ob die Flugstrecke mehr oder weniger als 3500 km beträgt
  •   Ob es sich um einen Flug innerhalb oder (auch teilweise) außerhalb der EU handelt

Abhängig davon, welche der Kriterien auf Ihren Flug zutreffen, sind Erstattungen bei von Streik verursachten Unannehmlichkeiten von 125 € bis zu 600 € möglich.

 

Wir helfen Ihnen, eine Entschädigung für die letzten 3 Jahre zu erhalten, wenn Ihr Flug verspätet oder annulliert wurde oder Ihnen das Einsteigen verweigert wurde.

Anspruch prüfen

Das dauert ein paar Minuten


4.91 out of 5
"Excellent" - 
1832 reviews
AIRADVISOR IST BEKANNT AUS:
NBC Logo
USA Today Logo
Fox News Logo
CBS News logo