Probleme mit Ihrem Flug?Sie haben Anspruch auf Entschädigung, unabhängig vom Ticketpreis.

Schwankende Ticketpreise: Das steckt hinter den Flugpreisen

Dass Flugpreise sich ständig ändern und dasselbe Ticket an unterschiedlichen Tagen einen ganz anderen Preis haben kann, ist heute gängige Praxis. Dafür gibt es einige Gründe; kennen Sie die, werden auch Sie zum Flugbuchungsprofi!

Brieftasche mit Reisepass und Flugtickets.

Woran liegt es eigentlich, dass sich Flugpreise so oft ändern? Sind extrem günstig angebotene Tickets echt oder nicht? Wann ist der beste Zeitpunkt, um ein Flugticket zu kaufen? All das sind Fragen, die jeder Reisende sich wahrscheinlich schon einmal gestellt hat. Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass bei jeder Fluggesellschaft ein Management-Team an der Berechnung der Tarife arbeitet. Dieses Team regelt die Erträge, indem es die Flugpreise je nach Uhrzeit, Tag, Strecke, Saison, Angebot und Nachfrage laufend anpasst. Diese Anpassung der Preise an die nachfragenden Kunden nennt man auch Yield Management. Das Ziel: Die Maximierung der Erträge.

Welche Faktoren die Flugpreise beeinflussen

Hinter der Berechnung von Ticketpreisen stecken einige Prozesse. So gibt es unterschiedliche Faktoren, die für Flugpreisschwankungen verantwortlich sein können.

Reisepass mit Modell eines Passagierflugzeugs und Dollars auf blauer Fläche

Ein hochmodernes Computersystem

Jede Fluggesellschaft verfügt über ein komplexes Computersystem, das auf Algorithmen basiert. Diese können auf der Grundlage der Flugpreise den Gewinn für jeden Flug maximieren. Bei demselben Flug können zum Beispiel mehr als 20 verschiedene Preise zum Einsatz kommen, abhängig von Faktoren wie Frühbucherrabatten oder der Aufenthaltsdauer am Zielort.[ii]

Das System weiß, wie viele Plätze zu welchem Preisniveau vorhanden sein müssen, um den Gewinn zu maximieren. Der Algorithmus gleicht die Flugpreise bis zum Zeitpunkt des Abflugs an und kann schnell auf Nachfrageschwankungen reagieren. Zusätzlich dazu gibt es noch Revenue-Manager, die das System mit all den Informationen versorgen, die der Computer nicht wissen kann, wie etwa besondere Veranstaltungen am Zielort, die die Nachfrage nach oben treiben.

Die kurzfristige Anpassung der Preise auf diese Weise nennt man auch Dynamic Pricing. Zusammen mit dem Yield und Revenue Management sollen die dynamischen Preise dafür sorgen, dass die Airline möglichst viele Tickets zu einem optimalen Preis verkauft. So können beispielsweise auch Resttickets kurz vor Abflug zu einem günstigeren Tarif angeboten werden, um eine höchstmögliche Auslastung zu erreichen.

Der Buchungszeitpunkt

Der Zeitpunkt, zu dem Sie ein Flugticket kaufen, wirkt sich ebenfalls auf den Flugpreis aus. Wochentags finden Sie tendenziell höhere Preise, da der Algorithmus von einer Geschäftsreise ausgeht und dafür im Schnitt mehr Geld ausgegeben wird, als für Urlaubsreisen. Von Freitagabend bis Sonntagabend sinken die Preise hingegen im Durchschnitt, weil das System mit einem Urlaub oder familiären Reisegründen rechnet. Während der Ferienzeit, an Wochenenden und an Feiertagen sind die Flugpreise höher weil dann die Nachfrage steigt.

Die Nachfrage

Fluggesellschaften richten ihre Preise auch nach der Nachfrage. Höher frequentierte Flüge zu den besten Zeiten sind in der Regel die beliebtesten und deshalb auch teurer als die um 5 Uhr morgens. Dabei werden auch spezielle Veranstaltungen wie Messen oder Sportgroßveranstaltungen bedacht, denn zu solchen Events können Airlines ihre Flüge in die entsprechenden Städte in der Regel zu einem höheren Preis verkaufen. Sollte ein Flug unerwartet hoch frequentiert werden, können die Ticketpreise auch kurzfristig mittels des Dynamic Pricing erhöht werden. Das gibt den Airlines besonders viel Flexibilität in ihrer Preisgestaltung.

Wie lange im Voraus erfolgt die Buchung

Die ersten Plätze jedes Fluges werden typischerweise zu einem niedrigen Preis verkauft, oft auch mit Verlust. Bei den nächsten Plätzen steigt der Preis ein wenig, bis er bei den letzten seinen Höchstpreis erreicht. Der Verkauf der letzten Sitzplätze zu einem sehr teuren Preis zielt vor allem auf Kurzentschlossene ab, denen keine andere Wahl bleibt, als den hohen Preis für das Ticket zu bezahlen. Und auch Geschäftsreisende fragen oft kurzfristig Flüge ab – der Preis spielt in dem Fall meist keine Rolle.

Diese Regeln gelten bei den meisten Airlines. Um mehr Geld zu sparen, sollten Reisende deshalb so früh wie möglich buchen. Zu früh ist allerdings auch nicht ratsam. Allgemein rechnet man rund drei Monate vor Abflug mit den günstigsten Preisen für Langstreckenflüge. Was in keinem Fall ratsam ist, ist der Last-Minute-Ansatz. Airlines setzen oft darauf, dass verzweifelte Geschäftsreisende oder Urlauber auch ein überteuertes Ticket buchen würden, weil sie unbedingt genau den Flug nehmen wollen oder müssen – und meistens klappt das auch. Besonders im Rahmen von Geschäftsreisen ist der Preis oft eher zweitrangig und um pünktlich ans Ziel zu kommen werden auch höhere Preise in Kauf genommen.

Wurde Ihr Flug unterbrochen? Sie haben möglicherweise ein Recht auf Entschädigung – bis zu 600 €Überprüfen Sie Ihren Flug

Die Internetverbindung

Haben Sie schon einmal vom Büro aus den Preis für einen Flug online nachgesehen, sind dann nach ein paar Stunden nach Hause gegangen und plötzlich war die gleiche Verbindung viel teurer? Die Kosten für das gewünschte Flugticket variieren je nach Ihrem Standort oder dem Gerät, mit dem Sie im Internet surfen. Aus diesen Informationen können Algorithmen anhand der Buchungsseiten ableiten, wie viel Geld der Reisende ausgeben kann. Wenn Sie also mit einem nagelneuen Tablet im Stadtzentrum surfen, erhalten Sie einen höheren Preis als wenn Sie sich aus einer Wohnung in einem Außenbezirk mit einem alten PC verbinden. Die Fluggesellschaften streiten dieses Vorgehen ab, doch die Belege sind eindeutig.

Suchverhalten

Der Preis variiert auch je nachdem, wie oft Sie nach einem bestimmten Flug suchen. Anhand dieser Informationen erkennt der Algorithmus, wie sehr Sie an der Reise interessiert sind und berechnet die Kosten des Flugtickets dementsprechend. Diese Informationen bekommt das Computersystem der Airline auch von den Website-Cookies. Die speichern wichtige Daten bezüglich Ihres Suchverhaltens, aufgrund derer dann die Ticketpreise angepasst werden. Bei der nächsten Rückkehr auf die Seite verarbeitet das System entsprechend der Logik und den Geschäftsstrategien diese Informationen und zeigt in der Regel höhere Preise an, um Nutzerinnen und Nutzer aus Angst vor weiter steigenden Preisen zur Buchung zu bewegen.

Fluggesellschaften

Die verschiedenen Fluggesellschaften unterscheiden sich preislich oft stark. Wenn Sie unbedingt mit einer bestimmten Airline reisen möchten, kann das ein teureres Ticket für Sie bedeuten. Diese Fluggesellschaft ist möglicherweise nicht zu Ihren gewünschten Terminen verfügbar, lässt sich weniger gut mit anderen Flügen kombinieren oder ist einfach nicht die günstigste auf dieser spezifischen Strecke. Das bedeutet oft nicht nur einen höheren Preis, sondern komplizierteres Umsteigen oder zum Beispiel eine längere Anreise, wenn die Airline nur von einem bestimmten Flughafen abfliegt.

Tipps für die Suche nach einem günstigen Flugticket

Jetzt, da Sie die Faktoren kennen, die Einfluss auf den Preis von Flugtickets nehmen, wird es für Sie auch einfacher sein, den richtigen Zeitpunkt für Ihre Buchung auszuwählen. Das lohnt sich oft sehr, denn die Preisunterschiede können groß sein und durch den Ticketkauf am richtigen Tag können Reisende eine beträchtliche Summe sparen. Mit diesen Tipps finden Sie konkret die günstigsten Ticketpreise:

  • Reisen in der Nebensaison
  • Flexible Reisedaten
  • Reisen mit Handgepäck
  • Cookies löschen oder anonym surfen

Wie kommen Sie bei einer Verspätung an eine Entschädigung?

Wenn sich Ihr Flug verspätet, entstehen für Sie Nachteile und Sie haben die Möglichkeit, eine Rückerstattung zu verlangen. Nach EU-Recht haben Passagiere bei verspäteten Flügen die Möglichkeit, bis zu 600 € Entschädigung von der Fluggesellschaft zu verlangen. Es gelten dabei jedoch bestimmte Bedingungen. Einfach einen Antrag einzureichen, ist für den Erhalt dieser Entschädigung nicht ausreichend. Dieses Gesetz wurde vom Europäischen Parlament 2004 als Verordnung 261/2004 verabschiedet. Melden Sie sich nach einer Flugverspätung einfach bei uns! Mit dem Service von Airadvisor können Sie zur Schadensabwicklung einen Teil Ihres Geldes zurückerhalten.

24.02.2021

Zurück zur Liste der Neuigkeiten

Keine Bewertung

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung

Wir helfen Ihnen, eine Entschädigung für die letzten 3 Jahre zu erhalten, wenn Ihr Flug verspätet oder annulliert wurde oder Ihnen das Einsteigen verweigert wurde.

Anspruch prüfen

Das dauert ein paar Minuten